Anzeige
Anzeige

Vandalen auf dem Gelände der Beruflichen Schule

2. Oktober 2018

In der Zeit vom 28. September, 18:30 Uhr, bis gestern, 6:30 Uhr, haben bislang unbekannte Täter auf dem Schulhof der Beruflichen Schule in der Warendorfer Straße in Waren ihr Unwesen getrieben. Nach Polizeiangaben rissen sie mehrere Pflastersteine aus dem Boden. Mit den gelösten Pflastersteinen haben die Täter dann eine im Innenhof installierte Skulptur, bestehend aus drei Tonsäulen, beworfen und beschädigt.

Durch den Bewurf sind Tonelemente der Skulptur abgebrochen. Außerdem wurden zwei ebenfalls im Innenhof stehende Wäscheständer beschädigt.
Der entstandene Sachschaden wird auf ca. 3.000 Euro geschätzt.

Die Kripo Waren ermittelt. Zeugen melden sich bitte bei der Polizei in Waren unter der Telefonnummer 03991- 176 0.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*