Anzeige

Waren: Zwei Mädchen am Zebrastreifen angefahren

9. Dezember 2021

Heute früh sind am Zebrastreifen vor der Regionalen Schule am Friedrich-Engels-Platz in Waren zwei Mädchen angefahren worden.
Nach bisherigen Erkenntnissen befuhr ein 51-jähriger Autofahrer den Fußgängerüberweg und übersah die beiden 12-Jährigen, so dass es zum Zusammenstoß kam. Die beiden Mädchen wurden leicht verletzt und setzten ihren Weg zur Schule fort. Sie wurden später von ihren Eltern abgeholt und zum Arzt gebracht. Der 51-jährige Pkw-Fahrer entfernte sich zunächst vom Unfallort, meldete sich jedoch im Nachgang bei der Polizei.
Die Kriminalpolizei in Waren hat die Ermittlungen wegen des Verdachts des unerlaubten Entfernens vom Unfallort und der fahrlässigen Körperverletzung aufgenommen.


Kommentare sind geschlossen.