Anzeige
Anzeige

Weißes Pulver sorgt für Einsatz – und stellt sich als harmlos heraus

3. Mai 2019

Weißes Pulver hat in einem Dorf in Nordbrandenburg einen Großeinsatz von Feuerwehr und Rettungsdiensten verursacht, ähnlich wie vor Wochen in Zislow. Wie „Wir sind Müritzer“ von der zuständigen Polizeidienststelle erfuhr, hatte eine Frau in einem Vierfamilienhaus in Groß Pankow bei Pritzwalk am Donnerstag einen Briefumschlag erhalten, ihn geöffnet – und plötzlich Luftnot bekommen. Alle Mieter wurde aus dem Haus beordert, das Gebäude abgesperrt.

Die Frau wurde medizinisch versorgt, konnte sich kurz danach aber wieder allein bewegen und sprach mit dem Absender des Briefes – vermutlich telefonisch. Letztlich stellte sich das Ganze als harmlos heraus: Ein Bekannter hatte der Frau Reinigungs-Tabs geschickt. Die Tabs seien beim Transport anscheinend beschädigt worden, so dass nur noch Pulver in dem Umschlag war. Die aufwendige Untersuchung konnte entfallen.

Groß Pankow hatte schon vor zwei Tagen für Schlagzeilen gesorgt: Ein Unbekannter hatte einem Sportpferd in einem Stall eine Stichwunde am Bauch zugefügt. Das Pferd überlebte.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*