Anzeige
Anzeige

Wieder Sturmeinsätze der Feuerwehren im Kreis

17. Februar 2020

In den letzten 24 Stunden hat der kräftige Wind wieder einige Bäume im Landkreis Mecklenburgische Seenplatte “umgepustet”. Die Freiwilligen Feuerwehrleute mussten im gesamten Landkreis zehn Bäume von Straßen und Wegen räumen. Es sind keine Personen zu Schaden gekommen, teilt die Leitstelle mit. Die Gefahr ist noch nicht vorüber, im Laufe des Tages soll es kräftige Windböen geben.


Kommentare sind geschlossen.