Anzeige
Anzeige

Mitarbeiterinnen eines Supermarktes überfallen

4. Oktober 2019

Heute morgen gegen 4 Uhr sind zwei Mitarbeiterinnen des EDEKA-Marktes in Altentreptow überfallen worden. Unmittelbar, nachdem sie die Eingangstür auf der Rückseite des Supermarktes aufgeschlossen hatten, stürmten zwei bislang unbekannte Täter mit vorgehaltenen Pistolen aus den nahegelegenen Büschen auf die beiden Frauen zu,
drängten sie in den Supermarkt und schlossen die Tür hinter ihnen.

Die beiden Männer nahmen den beiden Angestellten ihre Handys ab und drängten sie in den Büroraum, in dem sich der Tresor befindet. Die Mitarbeiterinnen wurden unter Androhung der Waffen zum Aufschließen des Tresors genötigt. Aus dem Tresor entwendeten die Täter einen geringen fünfstelligen Geldbetrag und verstauten diesen in einem mitgeführten Rucksack.

Die beiden Männer verließen den Markt dann durch die hintere Eingangstür, nachdem sie die Frauen aufgefordert hatten sich ruhig zu verhalten und zu warten. Die Mitarbeiterinnen haben einen Schock erlitten und mussten medizinisch versorgt werden.

Zur Personenbeschreibung der beiden Tatverdächtigen kann gesagt werden, dass es sich um zwei männliche Personen handelt, die beide schwarze Skimasken, schwarze Handschuhe mit einem weißen „V“ auf der Oberseite und dunkle Kleidung getragen haben. Beide haben eine schwarze glänzende Pistole in der Hand gehalten. Sie sprachen beide hochdeutsch.

Die Polizei ermittelt und bittet um Hinweise.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*