Anzeige

Auch an der Müritz gestohlene Mail-Konten

22. Januar 2014

Die meisten haben es sicher schon gehört: Sicherheitsexperten haben 16 Millionen gestohlene E-Mail-Adressen und Passwörter entdeckt. Viele der gestohlenen Daten stammen vermutlich aus Deutschland – auch aus der Müritz-Region.

Es gibt inzwischen eine Internetseite, auf der überprüft werden kann, ob die Mail-Adressen betroffen sind. Wir haben das heute gemacht und soeben die Nachricht erhalten, dass auch unser Account gehackt wurde. Deshalb hier für unsere Leser der Tipp: Lassen Sie Ihre Mail-Adressen schnell checken.

Das geht unter www.sicherheitstest.bsi.de

Auf der Internetseite des BSI können Sie Ihre Mail-Adresse eingeben. Steht die Adresse auf der Liste, schickt das BSI anschließend eine E-Mail. Kommt keine Post, sind Sie nicht betroffen. Bis die Antwort kommt, kann ein bisschen Zeit vergehen.
Sind Sie betroffen, sollten Sie Ihren Rechner von allen Schädlingen säubern – die Experten empfehlen dafür die kostenlose Software PC-Cleaner von Avira. Erst danach sollten Nutzer ihre Passwörter ändern.
Also, bitte nicht auf die leichte Schulter nehmen!


Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*