Die Dr. Feil Strategie: Arthrose und Gelenkschmerzen überwinden

25. Oktober 2017

Dr. Wolfgang Feil, mehrfacher Buchautor und Leiter der Forschungsgruppe Dr. Feil ist am kommenden Mittwoch, 1. November, mit seinem Vortrag „Arthrose & Gelenkschmerzen überwinden“ zu Gast im Kurzentrum Waren. In seinem öffentlichen Vortrag gibt er ab 16 Uhr Anleitungen, wie man Arthrose und Gelenkentzündungen vorbeugt und Schmerzen lindert. Ein Thema, das sowohl ältere als auch jüngere Menschen betrifft.

Schmerzen in den Fingern und in den Kniegelenken gestalten alltägliche Dinge zu einer ständigen Herausforderung. Der Grund dafür ist häufig ein Abbau des Gelenkknorpels mit einer daraus entstehenden Gelenkentzündung.

Dr. Wolfgang Feil, Biologe, Sportwissenschaftler und Autor des Buches zum Vortrag „Arthrose- und Gelenkschmerzen überwinden“, gilt als einer der führenden Gesundheitsexperten und Nährstoffspezialisten in Deutschland und hat sich besonders auf den Gebieten der natürlichen Schmerzsenkung und der Knorpelregeneration einen Namen gemacht.

Dr. Feil ist es ein Anliegen, dass Menschen eine hohe Lebensqualität bei guter Gesundheit erlangen. Das Arthrose-Buch von ihm bildet nicht nur die Grundlage des Vortrags, sondern wird mittlerweile als Standardwerk zum Thema Arthrose & Gelenkschmerzen betrachtet und empfohlen.

Dr. Feil zeigt in seinem Buch neue Strategien auf, um Schmerzen auf natürliche Weise zu reduzieren und um Knorpel wieder aufzubauen. Alle Strategien sind bewährt, praxisnah und leicht umsetzbar.

Was sind eigentlich Knorpelnährstoffe? Worin sind sie enthalten? Und wie viel muss man davon zu sich nehmen, damit Gelenkbeschwerden gelindert werden oder sie bei gefährdeten Patienten erst gar nicht entstehen. Darüber hinaus erfahren Betroffene, was eine Anti-Entzündungsernährung ist.

In seinem Vortrag gibt der Experte auch Anleitungen für die optimale Bewegung bei Arthrose, basierend auf wissenschaftlichen Studien.

Partner beim Vortrag ist die „Sonnenblume – Dein Bioladen“ aus Waren (Müritz).

Eintritt 9,- € an der Vortragskasse.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*