Anzeige

Die Profis von Morgen kicken in Göhren-Lebbin

5. August 2014

39Aufregender können Ferien wohl kaum sein: In zwei jeweils einwöchigen Camps haben Mädchen und Jungen aus der Müritz-Region im Land Fleesensee gekickt, was das Zeug hält. Nicht mit irgendwem, sondern mit der F.C. Hansa Fußballschule. Ausgestattet wie die Großen lernten die Kids im Alter von 5 bis 13 Jahren viel Technik, kämpften um Punkte und Tore und hatten vor allem viel Spaß.

Ihnen zur Seite standen erfahrene Übungsleiter, und sogar Fußballtrainer Juri Schlünz schaute in Göhren-Lebbin vorbei und ließ sich Löcher in den Bauch fragen.

An einem Tag ging’s im großen Hansa-Bus zur DKB-Arena nach Rostock. Nach einem leckeren Mittagessen in der VIP-Lounge besichtigten die Nachwuchs-Kicker das Stadion und trafen die Spieler der Drittliga-Mannschaft. Die nahmen sich richtig viel Zeit für die künftigen Profis, gaben Autogramme auf Shirts, Shorts und Schuhe sowie Tipps für das Fußballer-Leben. Auch Trainer Peter Vollmann rückte mit dickem Stift an und zeigte sich mehr als geduldig.

Am letzten Tag des Hansa-Camps dann die große „Weltmeisterschaft“. Im Finale standen sich schließlich Frankreich und Deutschland gegenüber. Weltmeister wurde in Göhren-Lebbin Frankreich. Naja, das lässt sich bei so vielen glücklichen Kinderaugen, die es beim Camp gab, dann auch mal verschmerzen…

Der dritte Durchgang des F.C. Hansa-Fußballcamps beginnt am kommenden Montag im Land Fleesensee, in den Herbstferien ist ein weiterer geplant.

Hier unsere Bildergalerie von den angehenden Fußballprofis:

Fotos: F.C. Hansa Fußballschule


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*