Fahranfänger landet im Graben

24. März 2014

Ein Fahranfänger hatte heute auf der Straße zwischen Rechlin und der B 198 wohl einen Schutzengel. Der 18-Jährige verlor heute früh in der Nähe von Vietzen die Kontrolle über seinen Wagen, kam ins Schleudern und krachte in den Straßengraben. Der junge Mann blieb zum Glück unverletzt, am Auto entstand ein Schaden von rund 2000 Euro.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.