Anzeige

Fördermittel für Penzliner Straße

28. August 2014

Fördermittel in Höhe von 192.800 Euro bekommt Penzlin in dieser Woche für den Ausbau der Kreisstraße MÜR 20 zwischen den Straßen „Neubrandenburger Chaussee“ und „Seeblick“. Die vorhandene Fahrbahn ist im Wechsel mit Asphalt und Natursteingroßpflaster in einer Breite von 4,20 und 6,00 Meter befestigt. Eine Straßenentwässerung gibt es nicht. Es ist vorgesehen, die Fahrbahn in einer Breite von 5,50 Metern auf einer Länge von rund 600 Metern in Asphaltbauweise zu errichten. Es entsteht auch eine neue Oberflächenentwässerung. Die Gesamtkosten für diese Maßnahme belaufen sich auf rund 340 000 Euro.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*