Anzeige
Anzeige

Frühjahrsluft hilft Arbeitsmarkt

27. Februar 2014

Holzstempel auf Dokument: ArbeitsamtDer warme Februar hat auf dem Arbeitsmarkt der Müritz-Region für ein laues Lüftchen gesorgt. Denn rings um den größten Binnensee Deutschlands waren nach dem heute veröffentlichten Arbeitsmarktreport weniger Menschen auf Jobsuche als im Januar und auch weniger als vor einem Jahr um diese Zeit.

Im Bereich des Altkreises Waren sind gegenwärtig 3440 Frauen und Männer als erwerbslos registriert, was einer Arbeitslosenquote von 14,2 Prozent entspricht. Und im Bereich des Altkreises Röbel gelten 1355 Frauen und Männer (14,6 Prozent) als arbeitslos.

Die milden Temperaturen, so die Warener Arbeitsvermittlerin Yvonne Kliefoth, hätten vor allem dem Baugewerbe sowie der Garten- und Landschaftsbaubranche geholfen. „Die Frühjahrsbelebung hat schon begonnen“, so die Expertin.
Sie empfiehlt übrigens allen Jugendlichen, die auf der Suche nach einem Ausbildungsplatz sind, schon jetzt, aktiv zu werden und sich bei der Berufsberatung der Agentur für Arbeit zu melden.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.