Anzeige

Holperstraße zwischen Mallin und Passentin bald Geschichte

20. Juni 2017

Die Gemeinde Mallin wurde 2012 Ortsteil von Penzlin. Gegenstand der damaligen Fusionsgespräche war auch der Ausbau der Verbindungsstraße zwischen Mallin und Passentin. Geplant
ist, die Gemeindestraße zu verbreitern, auch die Straßenbefestigung wird erneuert. Die Gesamtkosten für den Straßenausbau betragen rund 224.100 Euro. Das Straßenbauamt Neustrelitz beteiligt sich mit 161.400 Euro und aus dem Innenministerium kommen 22.900 Euro als  Sonderbedarfszuweisung dazu.

Minister Lorenz Caffier übergab heute in Mallin den Förderbescheid an den Bürgermeister Sven Flechner.

„Jetzt, wo die Finanzierung gesichert ist, sollte einem erfolgreichem Abschluss der Arbeiten nichts mehr im Wege stehen und auch die eine oder andere Vollsperrung oder Umleitung nehmen alle sicher in Kauf, denn endlich erfüllt sich der Wunsch für die Einwohner, die schon lange auf eine neue Straße gehofft hatten“, sagte Innenminister Caffier bei seinem Ortstermin.

„Auch Besucher, die zum Slawendorf Passentin wollen, dürften sich über das Ende der Holperstraße freuen.“

Foto: Innenministerium MV


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*