Anzeige
Anzeige

Junge Autofahrerin in der Klinik gestorben

19. Januar 2018

Die 23 Jahre alte Autofahrerin, die am Wochenende auf der Autobahn 19 bei Malchow verunglückte, ist an ihren schweren Verletzungen gestorben.
Das Auto der jungen Frau hat offenbar eine Leitplanke gestreift und stand dann unbeleuchtet auf der Autobahn. Ein herannahender Transporterfahrer konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und krachte in ihr Auto. Die 23-Jährige wurde aus ihrem Wagen geschleudert und erlitt schwerste Kopfverletzungen.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*