Anzeige
Kuehne-2017-09-17-Polo-800px
Anzeige
Autohaus Behrend

Keine leichte Wahl: 13 aus 962

14. Dezember 2013

Auf die Plätze, fertig, los – der Verkauf des Jahreskalenders der Müritz-Sparkasse ist gestartet. Etwa 6000 Exemplare gibt es, Interessenten sollten also schnell sein.

In dieser Woche wurde der neue Kalender für 2014 in der Müritz-Sparkasse vorgestellt. Unter dem Thema „Wunderbare Müritzregion“ haben sich rund 100 Hobby-Fotografen beteiligt und 962 Bilder eingereicht. Für die Mitarbeiterinnen der Marketingabteilung ein schweres Stück Arbeit, sich für nur 13 Bilder zu entscheiden.

Das Deckblatt zeigt beispielsweise Impressionen der Silvesternacht. Auf dem Panoramafoto von Andreas Müller ist fast die gesamte Innenstadt in buntem Lichterglanz zu sehen. Der Januar zeigt eine winterliche Aufnahme von Werner Zuk, Blumenrabatten, ein alleinstehendes Fahrrad und vieles andere sind in dem Kalender 2014 zu entdecken.

„Dass die Müritz-Sparkasse für ihre Kunden einen Kalender herausgibt, ist schon längst Tradition geworden“, sagte die Vorstandsvorsitzende der Müritz-Sparkasse, Gisela Richter. Immerhin seit 2002 gibt es diesen Wettstreit schon, und die Zahl derer, die sich beteiligen, wird immer größer.
Bei der Ausgabe des Kalenders wird um eine Spende gebeten. „Das Geld, das wir dadurch einnehmen, geht wieder an Vereine und Verbände der Müritz-Region,“ sagte Gisela Richter weiter. Sie zeigte sich überzeugt davon, dass bis zum Weihnachtsfest alle Kalender vergriffen sein werden. Das seien zumindest die Erfahrungen aus den Vorjahren. Viele Unternehmen warten bereits auf den Kalender, um ihn an Geschäftspartner zu verschenken und damit die Region bekannter zu machen.
Bei der Gelegenheit wurde auch gleich über das Thema des nächsten Jahreskalenders informiert: „Überraschendes aus der Müritzregion“ so der Titel. Bis August können Fotos dazu in der Geschäftsstelle oder per der Mail an  fotowettbewerb@mueritz-sparkasse.de eingereicht werden.

Sparkasse


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*