Anzeige

Knapp 15.000 Euro kosten 12 Schuljahre in MV

1. Oktober 2017

Über ein gesamtes Schulleben ergeben sich viele Kosten: Von den Büchern über das Schulessen oder den Hinweg zur Schule bis hin zum Ranzen summiert sich das Geld. In Mecklenburg-Vorpommern kommen so über 12 Schuljahre knapp 15.000 Euro zusammen – und dabei handelt es sich noch um das günstigste Bundesland.

Die Teilnahme am Schulunterricht ist in Deutschland Pflicht, und der Unterricht wird an öffentlichen Schulen ohne Schulgeld erteilt. Kostenfrei ist ein Schulleben deshalb noch lange nicht, wie eine aktuelle Studie des Preisvergleichs idealo herausgefunden hat. Sowohl Materialien für die Schule wollen finanziert werden, als auch die Mobilität des Kindes.

Wenn man die unterschiedlichen Posten sichtet, schlagen vor allem der Aufenthalt im Hort (3.300 Euro), die Fahrt mit dem ÖPNV (3.225,60 Euro), Klassenfahrten (3.000 Euro) und das Schulessen (2.494,80 Euro) zu Buche. Ausgaben für Materialien, Einschulung und Schulfeiern sowie sonstige Kosten fallen demgegenüber geringer aus. Schulbücher stehen in Mecklenburg-Vorpommer dank der herrschenden Lernmittelfreiheit kostenlos zur Verfügung.

Wie der Förderalismus auch finanziell für einen Flickenteppich sorgt

Die unterschiedlichen Bundesländer unterscheiden sich bei den Kosten ganz erheblich. Während Mecklenburg-Vorpommern mit seinen knapp 15.000 Euro hinter Thüringen und Sachsen am unteren Ende der Tabelle liegt, sind Niedersachsen, Hamburg und Bremen die Spitzenreiter. In Niedersachsen kostet ein Schulleben insgesamt 27.335,18 Euro. Das ist fast das Doppelte.

Da Bildung Ländersache ist, können die Bundesländer ganz eigene Regelungen für die Finanzierung des Schulessens oder anderer Faktoren treffen. Auch Schulbücher werden nicht überall kostenfrei zur Verfügung gestellt. Ein weiterer wichtiger Faktor ist zudem die Gestaltung des Schullebens und der Anteil an Abiturienten: Während in manchen Bundesländern das Schulleben nur 12 Jahre dauert, sind es in anderen 13 Jahre. Und während hier der Anteil an Abiturienten höher ausfällt, gehen andernorts mehr Schüler früher von der Schule ab.

Sparpotentiale im eigenen Bundesland finden

Je nach Posten können unterschiedliche Tipps Sparpotentiale bereit halten. Schulbücher oder andere Arbeitsmaterialien können oft im Internet aus zweiter Hand günstiger erworben oder zum rechten Zeitpunkt preiswert eingekauft werden. Für Klassenfahrten gibt es teilweise finanzielle Unterstützungsmöglichkeiten. Am Schulessen wiederum sollte nicht gespart werden. Gesunde Kost und gute Ernährung sind schließlich eine wichtige Basis für erfolgreiches Lernen.


Eine Antwort zu “Knapp 15.000 Euro kosten 12 Schuljahre in MV”

  1. Jan Stobbe sagt:

    Und generell sollte an Bildung nicht gespart werden, den diese zahlt sich aus. Rechnet doch mal vor, was ein gut ausgebildeter Facharbeiter im (vielleicht auch Schul-) Leben dem Gemeinwesen gibt. Nur die Kosten aufzählen ohne genauere Erläuterungen und Vergleichsmöglichkeiten, wirkt das wie (zwar interessantes aber) unnützes Wissen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*