Anzeige
Anzeige

Leben mit Demenz – Tagung in Neubrandenburg

23. November 2016

Das Neubrandenburger Institut für kooperative Regionalentwicklung der Hochschule Neubrandenburg lädt professionelle Akteure aus Wissenschaft und Praxis, ehrenamtlich Tätige, Studierende der Hochschule Neubrandenburg und interessierte Bewohnerinnen und Bewohner des Landkreises Mecklenburgische Seenplatte zur zweiten (Pflege)Regionaltagung am 14.Dezember um 10 Uhr in die Hochschule Neubrandenburg ein.
Die Tagung widmet sich dem Thema „Leben mit Demenz“.

In Deutschland leben momentan 1,6 Millionen Menschen mit der Diagnose Demenz, die Zahl an Neuerkrankungen ist stark ansteigend.

Wie schon in der ersten Tagung wird es zwei Vorträge sowie zwei parallel laufende Workshops geben, die verschiedene Aspekte der Thematik Demenz aufzeigen. So werden die Ergebnisse eines Projektes, das sich mit den Zusammenhängen von Musik und Demenz beschäftigte sowie ein Modellprojekt zum Aufbau niedrigschwelliger Betreuungs- und Entlastungsangebote für Erkrankte und deren Angehörige im Land Mecklenburg-Vorpommern vorgestellt.

Die Workshops am Nachmittag bieten eine Plattform des Austausches zum subjektiven Erleben und Umgang mit der Erkrankung. Die Auswahl der Referenten der Tagung bietet einen breiten wissenschaftlichen und praktischen Rahmen.

Tagungskosten werden nicht erhoben, eine Anmeldung ist jedoch erforderlich. Maureen Grimm: grimm@hs-nb.de Kathrin Bernateck: bernateck@hs-nb.de


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*