Lehstener Kameraden können 35 Jahre altes Fahrzeug endlich in den Ruhestand schicken

6. Mai 2017

Riesen-Freude bei der Feuerwehr in Lehsten: Ihr Uralt-Fahrzeug kann nach inzwischen schon 35 Dienstjahren künftig in der Garage bleiben.

Die Lehstener Kameraden haben nämlich in dieser Woche das schon lang ersehnte Tragkraftspritzenfahrzeug mit 800 Liter Wassertank, neu umgebaut auf einem MAN Fahrgestell, Bj. 2007 bekommen.

Die Hälfte der Anschaffungskosten in Höhe von 56 000 Euro hat der Landkreis übernommen, die andere Hälfte zum größten Teil die Gemeinde. Aber auch Spender beteiligten sich.

„Ich freue mich, dass wir es ausgerechnet in dem Jahr, in dem die Lehstener Wehr 90 Jahre alt wird, geschafft haben, das dringend benötigte Fahrzeug anzuschaffen. Die Mitglieder unserer Wehr machen eine hevrorragende Arbeit – auch mit den kleinen Nachwuchshelfern – und haben eine gute Ausstattung verdient“, so Bürgermeister Thomas Diener gegenüber „Wir sind Müritzer“.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*