Anzeige
Anzeige

Malchows Schachspieler siegen souverän

25. November 2014

In der 3. Runde der Landesliga West musste der SV Malchower Schachinsel auswärts im Dorf Mecklenburg beim SC Mecklenburger Springer antreten.

Bei den Malchowern mussten wieder mal drei Stammspieler ersetzt werden, trotzdem fuhr man optimistisch zur Wiege Mecklenburgs, hatte man doch im vergangenen Jahr dort hoch gewonnen. Nun zum Spielverlauf: Norbert Arning setzte an Brett 1 mit Weiß spielend seinen jungen Gegner von Beginn an mit einem Morra-Gambit (Gambit = Bauernopfer) unter Druck, dem der nach drei Stunden Spielzeit nicht gewachsen war.

Kurz darauf konnte die 10jährige Gohar Tamrazyan an Brett 8 mit Schwarz spielend den zweiten Sieg für die Schachinsulaner einfahren. Gohar hatte übrigens im Oktober Ihren ersten Einsatz für Deutschland bei der Jugend-Europameisterschaft in Batumi (Georgien) und konnte dort in der Altersklasse u10 einen sehr guten Rang 17 unter 73 Teilnehmern belegen.

Nun folgten in der vierten Spielstunde Siege von Mannschaftsleiter Jörg Schmidt an Brett 2 mit Schwarz, Robert Schmidt an Brett 5 (mit Weiß) und Eric Wahrmann mit Weiß an Brett 7, bei einer Malchower Niederlage an Brett 6 (mit Schwarz). Damit war der Wettkampf mit einem Zwischenstand von 5-1 gewonnen.

In der fünften Spielstunde konnten Peter Kühn an Brett 3 mit Weiß spielend und Frank Hertel-Mach an Brett 4 (Schwarz) ihre Partien noch gewinnen und damit lautete der Endstand 7 – 1 für die Schachinsulaner, die damit die Tabellenführung in der Landesliga West übernommen haben, allerdings nur mit einem halben Brettpunkt Vorsprung vor den punktgleichen SF Schwerin IV.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*