Anzeige
Anzeige

Mit dem Einrad durch Mecklenburg

23. August 2013

Einrad1Waren (ON). Viele Menschen haben ja schon Probleme, mit einem ganz normalen Fahrrad auf dem Weg zu bleiben. Der Schweizer Nik Zisler braucht nur ein Rad, um glücklich zu sein und vorwärts zu kommen.


„Das habe ich noch nicht gesehen“, staunt Olaf Nagel. Seit 19 Jahren betreut der Warener Radtouristen auf ihrer Urlaubstour. Einen Radler mit nur einem Rad ist ihm dabei aber auch noch nicht über den Weg gefahren. Bis er diese Woche am „Hotel am Tiefwarensee“ in Waren auf den Schweizer Nik Zisler stieß. Der ist mit seinem Einrad gerade auf dem Radfernweg von Berlin nach Kopenhagen unterwegs. Zur Zeit macht er in Waren an der Müritz Station. Mit seiner Partnerin Isabelle Betschart ist er im „Hotel am Tiefwarensee“ abgestiegen.
„Es macht Spaß, durch diese tolle Landschaft zu radeln, und die Betreuung durch die Mecklenburger Radtour ist einfach spitze“, sagte der außergewöhnliche Sportler.  Doch er radelt nicht nur von Ort zu Ort, sondern nimmt sich auch die Zeit, die Städte zu erkunden. In Waren hat er unter anderem im Müritzeum vorbeigeschaut.

Mehr zum Thema Einrad ist unter www.1rad.ch zu lesen.

Einrad2


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.