Anzeige
Anzeige

Müritz Sail in diesem Jahr ohne Markenzeichen der Region

14. Mai 2018

Sie gehörte eigentlich von Anfang zur Müritz Sail, ja sie war sogar ein Markenzeichen des maritimen Spektakels: Die angeleuchtete Schiffsschraube des Mecklenburger Metallgusswerkes – ein beliebtes Fotomotiv am Eingang zum Hafen und auch schon eine kleine Attraktion bei der Fahrt von der Teterower Straße zur Müritz.Doch diese Schiffsschraube fehlte in diesem Jahr. Zum Bedauern vieler Gäste.
„Wir haben uns und vor allem unsere Kinder jedes Jahr als Erinnerung vor dem Propeller fotografiert und waren ganz enttäuscht“, heißt es in einem von mehreren Leserbriefen an „Wir sind Müritzer“.

Wir haben den Geschäftsführer des Mecklenburger Metallgusswerkes, Manfred Urban, gefragt. Seinen Angaben zufolge wurden die seit Jahren bestehenden Bestimmungen in diesem Jahr strenger ausgelegt. So streng, dass es keine Genehmigung für den Transport vom Werk zum Hafen gab.

„Wir hatten alles fertig, Propeller und Co., aber wir haben die Genehmigung leider nicht bekommen“ so Manfred Urban auf Nachfrage von „Wir sind Müritzer“.


3 Antworten zu “Müritz Sail in diesem Jahr ohne Markenzeichen der Region”

  1. Ungibungi sagt:

    Bürokraten

  2. MMGler sagt:

    Kann ich auch nicht nachvollziehen!
    Welche Bestimmungen denn genau?
    Hat da jemand Angst, dass die Konstruktion zum Ankippen bricht und die Schraube Passanten auf den Kopf fällt?

  3. WRN sagt:

    Ging die ganzen Jahre und mit einmal nicht mehr, das ist schon komisch!!!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*