Anzeige
Anzeige

„Müritzer für Tiere“ für den Deutschen Tierschutzpreis nominiert

6. September 2017

Große Freude bei der Initiative „Müritzer für Tiere“: Sie ist für den Deutschen Tierschutzpreis 2017 nominiert und wird am 10. Oktober bei der Verleihung in Berlin auf jeden Fall einen Preis erhalten.

Der Deutsche Tierschutzpreis zeichnet erneut Menschen aus, die sich mit viel Herzblut und Engagement für Tiere und Tierschutzprojekte einsetzen. Der Preis wird bereits zum 13. Mal gemeinsam mit den Zeitschriften FUNK UHR sowie Super TV und unterstützt von Whiskas und Pedigree vergeben.
Als Teil der Jury unterstützt Stefanie Hertel, Tierschutzbotschafterin des Deutschen Tierschutzbundes, bei der Auswahl der Gewinner. Die Verleihung des Deutschen Tierschutzpreises findet im Oktober in Berlin statt.

Viele Menschen sind mit Herz und Seele Tierschützer. Sie opfern Zeit oder auch Geld, um Tieren ein besseres Leben zu ermöglichen. Sei es, dass sie kranke oder verwaiste Wildtiere in Auffangstationen aufpäppeln, das örtliche Tierheim tatkräftig unterstützen oder sich gegen den Missbrauch von Tieren einsetzen.

Der Deutsche Tierschutzpreis soll besonders engagierte Menschen ehren und gleichzeitig den Tieren helfen. Die ersten drei Plätze sind daher mit insgesamt 6.000 Euro dotiert, die die Arbeit der Preisträger unterstützen sollen. Zusätzlich wird auch dieses Mal ein tierschützerisches Lebenswerk mit weiteren 1.000 Euro prämiert.

„Auf Nachfrage beim Deutschen Tierschutzbund haben wir auch erfahren, dass das Prozedere der Nominierung anders als bei der Oscar-Verleihung ist. Dort sind mehr nominiert als Preise vergeben werden. Wir wissen aber, dass wir am 10. Oktober Berlin nicht ohne einen Preis verlassen werden. Mit dem ungelüfteten Geheimnis, wieviel es für unsere weitere Tierschutzarbeit gibt, können wir gut leben.“,heißt es von der Initiative.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*