Anzeige
Anzeige

Mutter und Kinder bei Unfall schwer verletzt

24. Juli 2015

Bei einem schweren Verkehrsunfall auf der A19 bei Röbel in Fahrtrichtung Rostock sind am Vormittag drei Personen zum Teil schwer verletzt worden, darunter zwei Kleinkinder.
Ersten Angaben der Polizei zufolge, kam die Mutter aus bisher ungeklärter Ursache nach rechts von der Fahrbahn ab, schleuderte in eine Böschung und überschlug sich daraufhin. Die Mutter und ihre Kinder (1 und 4 Jahre) erlitten zum Teil schwere Verletzungen und wurden unter Notarztbegleitung in das Rostocker Universitätsklinkum gebracht. Im Einsatz waren die Feuerwehren aus Röbel und Bütow.
Die A19 musste für die Dauer der Rettungs- und Bergungsmaßnahmen halbseitig gesperrt werden.

Text und Fotos: Nonstopnews Müritz

SU


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*