Anzeige

Neuer Chef am Fleesensee

22. Januar 2015

HilWechsel an der Spitze des „Land Fleesensee“: Neuer Geschäftsführer der im vergangenen Jahr verkauften Urlauberanlage ist mit Wolfgang Hilleke ein Sauerländer. Der langjährige Geschäftsführer Thomas Döbber-Rüther wird das Resort verlassen.

Wolfgang Hilleke ist vom neuen Eigentümer, der Lindner-Gruppe, engagiert worden und soll jetzt unter anderem mit dafür sorgen, das „Land Fleesensee“ aufzufrischen. Dazu sind Millionen-Investitionen geplant.

Hilleke war bis Mai 2014 Bürgermeister der Hansestadt Attendorn, wurde dann allerdings nicht wieder gewählt.

Die Linder-Gruppe hat das 550 Hektar große Ferien-Resort am Fleesensee im Herbst vergangenen Jahres gekauft und damals angekündigt, rund zehn Millionen Euro investieren und die gut 500 Arbeitsplätze erhalten zu wollen.

Thomas Döbber-Rüther, der die Geschicke der Anlage achteinhalb Jahre leitete, verlässt den Fleesensee nach eigenen Angaben nicht im Groll: „Ich denke, der neue Eigentümer geht den richtigen Schritt und hat mit Herrn Hilleke auch den richtigen Mann engagiert. Selbstverständlich werde ich die Entwicklung des Resorts weiter verfolgen“, sagte Thomas Döbber-Rüther auf Nachfrage von „Wir sind Müritzer“. Er hat neue Jobs in Aussicht und möchte gerne in Mecklenburg-Vorpommern bleiben. „Ich liebe diese Region und die Menschen hier“, sagte er.

Foto: Westfälische Rundschau


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*