Anzeige
Autohaus Kühne Markteinführung T-Roc und Tiguan
Anzeige
Autohaus Behrend

Neues Event an der Müritz: Comedians auf Kneipen-Tour

13. September 2017

Das schon mal vorweg: Für Leute, die zum Lachen lieber in den Keller gehen, ist dieses neue Event wirklich nichts. Alle anderen können sich jetzt schon auf die erste „Müritzer Thekennacht“ freuen. Die gibt’s zwar erst am 3. März 2018 in Waren, aber Tickets sollten aber schon jetzt gekauft oder besser gesichert werden. Doch was verbirgt sich hinter der „Müritzer Thekennacht“?

In mindestens sechs Warener Gaststätten treten sechs verschiedene Comedians unter dem Motto „Gut schlemmen und gut lachen“ auf. Während das Publikum das Lokal nicht wechseln muss, „wandern“ die Künstler von Restaurant zu Restaurant. Für sie eine große Herausforderung, schließlich beginnen sie immer wieder bei Null, um ihre Gäste in ihren Bann zu ziehen.

Keine neue Erfindung, sondern eine beliebte Veranstaltungsreihe, die schon viele Jahre in Schwerin sehr erfolgreich läuft und jetzt von den Veranstaltern „“KORL Event“ sowie Olaf Gaulke an die Müritz geholt wird. In Schwerin sind die Eintrittskarten inzwischen – wie Bauer Korl es ausdrückt – Bückware. Ossis, wissen was damit gemeint ist…

Buffett und Gänge-Menü

Und wer will am 3. März die Müritzer Lachmuskeln strapazieren? Natürlich Bauer Korl und Taxi Heide aus der Region, aber auch David Werker, der 2013 den Deutschen Comedy-Preis im Nachwuchsbereich bekommen hat, Christian Korten, ein Youtube-Star, der viele Promis bestens imitieren kann, Pete the Beat aus dem Ruhrgebiet sowie Michael Ruschke aus der Nähe von Rostock, den man glatt für Erich Honecker halten könnte, wenn der einstige DDR-Staatschef nicht schon das Zeitliche gesegnet hätte.

Also, große Namen, die für jede Menge Spaß garantieren.

Und wo kann man sie hautnah und nacheinander erleben, ohne auch nur einen Schritt vor die Tür setzen zu müssen? Mit dabei sind nach aktuellem Stand der „Ratskeller“, „Fischers Küche“, „U-Nautic“, „Paulshöhe“, das „Seehotel Ecktannen“ und das „FloMaLa“.

Karten für dieses außergewöhnliche Event gibt es ab sofort in den Gaststätten selbst. Die Preise variieren, denn der Gastwirt entscheidet selbst, ob er an diesem Abend ein Buffett oder ein Drei-Gänge-Menü anbietet.

Kommt die Veranstaltung gut an, schließen die Organisatoren nicht aus, dass sie künftig einmal im Frühjahr und einmal im Herbst stattfindet.

Und auch wenn’s bis Weihnachten noch ein bisschen Zeit ist – Tickets für die erste „Müritzer Thekennacht“ sorgen unterm Tannenbaum bestimmt für viele fröhliche Gesichter.

Foto unten: Veranstalter und Gastronomen präsentieren das frisch gedruckte Plakat für die erste „Müritzer Thekennacht“ am 3. März 2018

 


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*