Anzeige

Penzliner Schule nicht mehr von Schließung bedroht

23. Mai 2017

Gute Nachrichten für die Grundschule in Penzlin: Auch wenn sie nicht die nötigen Schülerzahlen aufweist, wird sie nicht geschlossen. Das hat das Bildungsministerium Mecklenburg-Vorpommern heute mitgeteilt.
„Der Landkreis hat die fehlenden Schülerzahlprognosen für die Grundschulen in Demmin, Neustrelitz und Waren sowie für die Regionalen Schulen in Demmin und Waren erstellt und übermittelt. Im Falle der Aufhebung der Grundschulen in Mölln, Gielow und Jürgenstorf würden für die Schüler unzumutbar lange Schulwegzeiten entstehen. Die Schulen sind damit als kleine Grundschule bestandsfähig. Ähnlich verhält es sich mit den Regionalen Schulen in Blankensee, Woldegk, Penzlin und Wesenberg. Auch sie können weiter bestehen, es gilt eine reduzierte Schülermindestzahl“, erläuterte Ministerin Birgit Hesse.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*