Anzeige
Anzeige

Räumt Krause heute sein Haus?

10. April 2018
Ex-Bundesverkehrsminister Günther Krause und seine Ehefrau müssen heute Vormittag aus ihrem Wohnhaus in Knüppeldamm bei Röbel ausziehen. Das Ehepaar hatte die Frist zur Zahlung des Kaufpreises in Höhe von knapp 460.000 Euro verstreichen lassen. Laut Gerichtsbeschluss müssen sie deshalb das komfortabel mit Schwimmbad und Sauna ausgestattete Haus räumen (WsM berichtete).
Wird er heute ausziehen, wie sieht er seine Situation selbst? Den Kollegen vom NDR gab Krause zusammen mit seinem Anwalt Peter-Michael Diestel ein Interview:

2 Antworten zu “Räumt Krause heute sein Haus?”

  1. Dietrich sagt:

    Es ist unglaublich, wie Herr Krause und Co. sich sogar noch als „Opfer“ geben.
    Sie haben wirklich schnell gelernt. Und sie wundern sich noch, dass sie keine Freunde im Volk haben unsere sogenannten „Volksvertreter.

  2. Elimar sagt:

    Günter Krause – ein Tausendsassa. Verkehrsminister, erfolgloser Geldvermehrer, nun Vorsitzender des Wissenschaftlichen Beirates der Neutrino Group. Er würde in Kürze doch noch Multimillionär sein, weil er das Energieproblem der Menschheit lösen kann. Wir stehen kurz vor dem Durchbruch, wenn es ihm und der Firma gelingt, das Problem, Neutrinos in Massen auf einem Stück Plastikfolie einzufangen, löst. Leider blitzte die Neutrino Deutschland GmbH im Patentamt damit ab. Aber das ficht einen Günter K. nicht an. Das wichtigste für ihn ist: die Firma gibt es wirklich und er ist Wissenschaftler und Aushängeschild gleichermaßen. Allerdings finden wir kaum mehr, als den Eintrag im Firmenregister und tatsächlich: eine eigene, schmale Website, die nur auf chinesische Zeitungen und Wikipedia verlinkt.

    Günter K. wäre nicht der erste Genius, dessen Werk verkannt wird. Wissenschaft ist eben auch Geduldssache. Später, wenn die Technologie von den Chinesen eingeführt wird, werden wir das bereuen. Das die Eigentümer des Hauses und Justizia da kein Mitleid haben und Aufschub gewähren? Schade, wenn er neben seinen schweißtreibenden Arbeiten am perpetuum mobile hinterm Knüppeldamm nicht in Ruhe saunieren, baden und mit dem Hund auf dem Grundstück herumtollen kann.

    http://umwelt-panorama.de/news.php?newsid=460667

    https://www.tagesspiegel.de/berlin/neutrino-deutschland-gmbh-der-geheimnisvolle-sponsor-des-bundespresseballs/11017296.html

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*