Röbelerin liest sich auf den 1. Platz

30. Januar 2014

Rhena Baß, die Sechstklässlerin von der Regionalschule und Gymnasium am Röbeler Gotthunskamp, ging beim diesjährigen Regionalausscheid Müritz als Siegerin des Vorlesewettbewerbes hervor und wurde zum Landesausscheid nach Schwerin delegiert.

Insgesamt stellten sich die acht Schulsieger der Bildungseinrichtungen, die 6. Klassen führen, darunter zwei Jungen, der Warener Jury in der Warener Stadtbibliothek. Drei Warener Schulen und je eine Schule aus Röbel, Malchow, Rechlin, Torgelow und Möllenhagen nahmen teil.
Bundesweit beteiligen sich nunmehr nach 55 Jahren mehr als 600 000 Schülerinnen und Schüler der 6. Klassen am Wettbewerb. In 7 200 Schulen wurden Ende 2013 zunächst die Schulsieger ermittelt, 600 Regionalwettbewerbe werden gegenwärtig durchgeführt.

Alle Teilnehmer erhielten hier eine Urkunde und ein Buch, die Siegerin eine „goldene“ Urkunde und ein zweites Buch sowie die Delegierung zum Landeswettbewerb. Im April/ Mai 2014 geht es dort in die nächste Runde. Das Bundesfinale aller Landessieger findet im Juli 2014 in Frankfurt am Main statt.
Veranstaltet wird diese erfolgreiche Leseförderaktion alljährlich vom Börsenverein des Deutschen Buchhandels. Festgestellt werden kann, dass gerade in der Region Müritz ein hohes Leseniveau besteht, die Kinder vermehrt Spaß am Lesen haben und an den Schulen hierzu eine hervorragende Arbeit geleistet wird. Gegenläufige Modetrends hebeln eben die Lesefreuden bei vielen Heranwachsenden keineswegs aus.

Bericht und Fotos: Hartmut Timm

LesesiegDie Siegerin des regionalen Vorlesewettbewerbes Rhena Baß aus Röbel

 


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.