Anzeige
Anzeige

Sportplatz an der Kollwitz-Schule wieder offen

16. März 2017

Gute Nachrichten aus der Warener Stadtverwaltung: Der beliebte Sportplatz an der Käthe-Kollwitz-Schule, der vor wenigen Tagen von der Stadt nach Anwohnerbeschwerden abgeriegelt wurde, ist wieder offen. Die Verwaltung hat ihn gestern „entriegelt“. In Kürze soll aber mit Hilfe eines Tores dafür gesorgt werden, dass nachts Ruhe auf dem Platz ist.

Wie von uns berichtet, hat die Sperrung des Sportplatzes für sehr viel Ärger und Kritik gesorgt. Denn viele Warener, vor allem die Bewohner der Weststadt, nutzen den Platz, um sich sportlich mit ihren Kindern auszutoben. Andere Möglichkeiten gibt es im Wohngebiet kaum.

In den vergangenen Wochen gingen allerdings immer mehr Beschwerden über nächtliche Ruhestörung in der Verwaltung ein. Daraufhin brachte die Behörde ein Schild mit Öffnungszeiten an.

Geändert hat sich an der Situation jedoch nichts. Also gab’s von der Stadt Kontrollen und auch Gespräche mit den Störenfieden – ebenfalls ohne Erfolg.
Deshalb habe die Stadt zum letzten Mittel, der Abriegelung, gegriffen. Als Übergangslösung, denn wenn der Haushalt bestätigt ist, will man ein abschließbares Tor anschaffen, so dass der Platz in den Abend- und Nachtstunden verriegelt werden kann.

„Wir wollten den Kindern und Jugendlichen auf keinen Fall die Freizeitaktivitäten gänzlich verwehren und bitten um Verständnis, dass es so unglücklich verlaufen ist. Dennoch muss immer wieder gesagt werden, dass die Anwohner ein Recht auf Ruhe haben. Wir werden den Sportplatz heute wieder entriegeln und solange zugänglich lassen, bis unser Haushalt bestätigt ist und die verschließbare Variante umgesetzt werden kann“, heißt es aus der Stadtverwaltung nach einem Bericht auf „Wir sind Müritzer“.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*