Anzeige
Anzeige

Stadtwerke zahlen die Hälfte des Eintrittspreises

6. Februar 2018

„Der kleine Muck“ kommt in den Warener Bürgersaal und Warens Stadtwerke spendieren die Hälfte des Eintrittspreises. Die Deutsche Tanzkompanie Neustrelitz wird am 21. März ab 10 Uhr mit dem Märchen „Der kleine Muck“ als Tanztheater im Bürgersaal gastieren. Das Besondere: Dieses Mal geben die Stadtwerke Waren GmbH als örtlicher Energieversorger pro Karte 50 Prozent zum Eintrittsgeld hinzu, so dass die Eintrittskarte zum einmaligen Sonderpreis von 3 Euro zu haben ist.

Zum Inhalt des Märchens „Der kleine Muck“: Ob als alter Mann oder als kleiner Junge – Muck hat es nicht leicht in seiner Vaterstadt. Er bleibt ein Außenseiter, wird verspottet und sein Vater schämt sich für ihn. Als dieser stirbt und die gierigen Verwandten alle Habe aus dem Haus des Vaters schleppen, bleiben dem kleinen Muck nur der Mantel und übergroße Turban des Vaters.

Muck flieht in die Welt hinaus, schleppt sich durch die Wüste und tritt dann in die Dienste der Frau Ahavzi, die nur ihre Katzen liebt. Als einzigen Freund findet Muck einen kleinen Hund im Katzenhaus. Als er den verdienten Lohn nicht erhält, nimmt Muck aus der geheimen Kammer seiner Dienstherrin einen verzierten Wanderstab und ein Paar große Pantoffeln.

Mit diesen macht er sich auf den Weg…. Was dann passiert, ist eine spannende Geschichte, die eindrucksvoll von echten Tänzern und Schauspielern in fantasievollen Kostümen im Bürgersaal aufgeführt wird.

Karten gibt es in der Waren (Müritz)-Information, 03991 747790 und an allen bekannten Reservix-Vorverkaufsstellen oder online unter www.buergersaal-waren.de

 


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*