Anzeige

Tipps für künftige Chefs

18. Februar 2014

Für alle, die den Sprung in die Selbstständigkeit planen, bietet das Institut für Existenzgründungen und Unternehmensführung in Kooperation mit der Wirtschaftsförderung Müritz GmbH im März weitere Seminare an.

In den dreitägigen Veranstaltungen erfahren zukünftige Firmenchefs alles, was sie für einen erfolgreichen Start in die Selbstständigkeit wissen müssen: Wie schreibe ich einen Geschäftsplan, woher bekomme ich das Geld für den Start, wie komme ich an erste Kunden oder wie geht das mit der Buchführung? Das sind einige der Fragen, die in dem Seminar beantwortet werden.

Für Gründer bieten sich verschiedene Möglichkeiten der Unterstützung in der Startphase. Für Beratungen, Investitionen und die Schaffung neuer Arbeitsplätze kann es Zuschüsse geben. Investitionen und Betriebsmittel können mit vergünstigten öffentlichen Darlehen finanziert werden.  Den Weg zu diesen Geldern weisen die Gründerseminar.

Das erste Seminar beginnt am Dienstag, 4. März und dauert bis Donnerstag, 6.März. Das zweite Seminar beginnt am Freitag, 28.März und dauert bis Sonntag, 30.März. Veranstaltungsort ist das Existenzgründerzentrum Müritz in der Warendorfer Straße 20 in Waren. Die Unterrichtszeit ist täglich von 8 bis 16 Uhr. Anmeldungen sind telefonisch unter 02471 8026 und online unter www.ieu-online.de möglich.

Einfache Buchführung selbst gemacht

Das nächste Buchführungsseminar, das das Institut für Existenzgründungen und Unternehmensführung Wilfried Tönnis M.A. (IEU) in Zusammenarbeit mit der Wirtschaftsförderung Müritz GmbH durchführt, findet vom 7. – 9. März  im Existenzgründerzentrum Müritz (EGZ) in Waren, Warendorfer Str. 20, statt.

Dieses Seminar wendet sich an Existenzgründer und Selbstständige, die ihre Buchführung selbst in die Hand nehmen wollen. Themen sind dabei u.a.: Aktenplan und Belegwesen, einfache Buchführung Einnahme-Überschussrechnung, Abschreibungen, Investitionsrückstellungen und steuerliche Optimierung.

Seminarbeginn ist am 7. März um 8 Uhr. Die Kosten betragen 50 Euro je Teilnehmer.

Anmeldungen erbittet das IEU unter 02471 / 8026 bzw. 03991 / 634280 bzw. www.ieu-online.de

 

 


Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*