Anzeige
Anzeige

Waren siegt unter Flutlicht

22. März 2014

Der Spitzenreiter der Verbandsliga gewann sein Heimspiel im Müritzstadion, am Freitag unter Flutlicht, mit 3:0 Toren (Halbzeit 0:0).

Der Gast aus Greifswald verteidigte sein Tor in der ersten Halbzeit mit viel Einsatz und machte die Räume eng.
Die Müritzstädter warteten geduldig auf Chancen, die sich auch ergaben, jedoch zunächst nicht genutzt wurden. Allerdings musste die Defensivabteilung um Stefan Geers und Toralf Schult höllisch auf den pfeilschnellen Gästestürmer Tom Fraus achten, der mehrfach in die Räume geschickt wurde und für Gefahr vor dem Tor von Benny Wegener sorgte.

Nach der torlosen ersten Halbzeit war sofort zu spüren, dass der SV Waren 09 ein schnelles Tor wollte. Das gelang dann auch bereits in der 50. Spielminute, als Tobias Täge mit seinem 30. Saisontor das erlösende 1:0 erzielte. Danach brach das „Bollwerk“ der Gäste auseinander und die Heimmannschaft  erspielte sich weitere gute Möglichkeiten.

In der 77. Spielminute dann das 2:0 durch den starken Stefan Geers und praktisch mit dem Schlusspfiff krönte Stefan Voss seine überragende Leistung, nach dem wohl schönsten Angriff des Spiels, mit dem 3:0 Endstand.

Bereits am kommenden Freitag, d. 28.03.2014 um 19.30 Uhr, gibt es bereits das nächste Heimspiel für den SV Waren 09 im Müritzstadion, man erwartet den VFC Anklam.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.