Anzeige
Anzeige

Zu schnell auf der Müritz

18. August 2014

Am Wochenende führten die Beamten der Wasserschutzpolizeiinspektion Waren Geschwindigkeitskontrollen auf der Müritz und den angrenzenden Gewässern durch. Die Kontrollen wurden in Bereichen durchgeführt, die durch Hinweise aus der Bevölkerung als sogenannte „Raserschwerpunkte“ gemeldet wurden.
Insgesamt wurden 38 Geschwindigkeitsmessungen durchgeführt und 4 Geschwindigkeitsverstöße geahndet. Im südlichen Bereich der Müritz stellten die Beamten die höchste Überschreitung fest.
Ein Sportboot wurde mit 29 km/h bei einer erlaubten Geschwindigkeit von 9 km/h gestoppt. Dieser Freizeitkäpitän wird einen Bußgeldbescheid erhalten.
„Lobend ist, dass sich die meisten Bootsführer an die geltenden Geschwindigkeitsbeschränkungen halten und somit aktiv für die Sicherheit auf unseren Gewässern beitragen“, so die Polizei.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*