Zulassungsstelle wieder dicht

8. Oktober 2013

Müritz-Region (AG). Die letzte Schließung ist noch gar nicht so lange her, da kündigt der Landkreis Mecklenburgische Seenplatte erneut an, dass Zulassungsstellen ihre Türen geschlossen halten. Bis 18. Oktober zunächst die Neubrandenburger und ab 21. Oktober für eine Woche auch wieder die Warener.

Für Autohausbesitzer von der Müritz und andere Unternehmen verdichten sich mit dieser Schließungsankündigung die Anzeichen dafür, dass es in Zukunft nur noch eine Zulassungsstelle im Landkreis geben wird, und die dann wohl in Neubrandenburg. Auf der Werbewand in der Röbeler Chaussee zeigen die Müritzer inzwischen, was sie von dieser Politik halten. „Zulassungsstelle schließen? NEIN DANKE – Autohäuser, Unternehmen und Bürger“ ist dort seit einigen Tagen zu lesen. Und tatsächlich werden es auch immer mehr Bürger, die genervt von den Zuständen in der Zulassungsstelle Waren sind. „Ich sitze hier schon eineinhalb Stunden und weiß nicht, wie lange es noch dauert. Und da stellen sich die Politiker doch tatsächlich hin und reden von Service und Bürgernähe“, sagte eine Frau aus der Nähe von Rechlin gegenüber WsM.

Im Landkreis wird gegenwärtig ein Konzept erarbeitet, in dem es um die Zukunft der Zulassungsstellen geht. Dabei wird gar nicht verheimlicht, dass eine Option in diesem Konzept auch die Schließung von Stellen vorsieht. Gleichzeitig laufen Gespräche zwischen Landkreis und den Städten, denn auch die Übernahme der Zulassungsstellen durch Städte ist eine Variante. Die Entscheidung fällen letztendlich die Kreistagsmitglieder und zwar wohl noch in diesem Jahr.


Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*