Anzeige
Anzeige

Wo Leckermäulchen die Qual der Wahl haben

7. Januar 2021

Das ist jetzt nicht unbedingt ein Artikel für diejenigen, die sich zu Beginn des neuen Jahres vorgenommen haben, ein paar Pfunde zu verlieren. Oder vielleicht doch, denn als Belohnung kann ein richtig schönes Stück Torte ja auch nicht schaden: Die Konditorei des Lebenshilfswerkes Waren, die zum Hotel am Tiefwarensee gehört, bietet ab sofort wieder ihre beliebten Torten an. Im Außer-Haus-Verkauf, aber natürlich genauso lecker, als wenn man sie im Café des Hotels genießen würde. Die Auswahl ist groß, Leckermäulchen haben die Qual der Wahl.

“Wir hatten jetzt eine Weile komplett zu, aber auch in dieser Zeit sind Nachfragen bei uns angekommen, so dass wir uns entschlossen haben, unsere Konditorei wieder zu öffnen und unsere Torten und Kuchen für den Außer-Haus-Verkauf anzubieten. In dieser Woche sind nur unsere beiden Konditorinnen am Werk, in der kommenden Woche dürfen dann auch unsere behinderten Mitarbeiter wieder mit machen”, berichtet Tobias Rödger als Chef des Hotels am Tiefwarensee.

Und so sind die Konditorinnen Stefanie Garavito Vargas und Veronika Lehmann derzeit fleißig am Rühren, Sahne schlagen, Schokolade verfeinern sowie am Verzieren. Im Angebot sind unter anderem die beliebte Nuss-Marzipan-Torte, die Schwarzwälder-Kirsch-Torte, die Mandarinen-Schnitten, die Eierlikör-Torte und natürlich der absolute Renner – die Stachelbeer-Baiser-Torte. Die Kunden können direkt am Fenster der Konditorei auf dem Hof des Hotels kaufen, und zwar nicht nur ganze Torten, sondern auch einfach nur ein, zwei Stücken für den Nachmittags-Kaffee. Und sie können vorbestellen.

Auch Sonderwünsche werden erfüllt: “Wer eine Torte für einen Geburtstag oder einen anderen Anlass möchte, kann einfach anrufen. Unsere Konditorinnen erfüllen die Wünsche”, verspricht Tobias Rödger.

Aber nicht nur das. Am Fenster der Lebenshilfswerk-Konditorei gibt’s auch selbst  gemachte Marmeladen, Müsli und Kekse.  Nach Möglichkeit nutzen die Mitarbeiter des Lebenshilfswerkes für die Produktion Zutaten aus der Region, wie beispielsweise die Eier von Landwirt Knust aus Sembzin.

Im Hotel Am Tiefwarensee arbeiten vor allem behinderte Menschen, die von Fachkräften angeleitet werden. Sie erhalten dort eine Chance, die sie auf dem „normalen“ Arbeitsmarkt leider nur selten bekommen.

Das Lebenshilfswerk Waren beschäftigt rund 300 behinderte Mitarbeiter sowie 185 Fachkräfte. Derzeit investiert das Lebenshilfswerk am Rande des Gewerbegebietes Waren-Ost mehr als vier Millionen Euro in eine neue Kantine und Verwaltung.  Neben der öffentlichen Kantine/Küche gehören eine Wäscherei, das Hotel Am Tiefwarensee mit zwei Häusern, Kitas in Waren und Neustrelitz, Wohneinrichtungen für behinderte Menschen, ein Geschäft in der Innenstadt, eine ambulante Frühförderung, Fördergruppen sowie die Gärtnerei und der beliebte “Müritzhof” im Nationalpark, der jedes Jahr tausende Besucher anlockt, zur Lebenshilfswerk gGmbH.

Wer leckere Torten der Konditorei schlemmen möchte, kann direkt an der Konditorei von Montag bis Sonnabend immer in der Zeit von 10 bis 15 Uhr kaufen oder auch unter der Warener Rufnummer 74 75 700 bestellen.


Kommentare sind geschlossen.