Anzeige
Anzeige

Sieben neue Pflegekräfte verstärken Team des Müritz-Klinikums

18. September 2021

Examinierte Gesundheits- und Krankenpfleger – so dürfen sich die insgesamt zehn Absolventen nennen, die ihre Ausbildung am Warener Müritz-Klinikum erfolgreich abgeschlossen haben. Sieben von ihnen bleiben dem Klinikum erhalten und treten hier ihre erste Stelle an.

Im Rahmen der Zeugnisübergabe blickte der Pflegedirektor des Müritz-Klinikums, Christian Schuster, auf die vergangenen drei Ausbildungsjahre zurück, in denen nicht nur viel gelernt, sondern auch mal die Bowlingbahn unsicher gemacht wurde. Schuster ging außerdem auf die Bedeutung des Berufs ein: „Der Pflegeberuf ist eine Berufung – eine Tätigkeit, zu der man sich ganz bewusst entscheidet. Pflege ist aber nicht nur ein abwechslungsreicher Beruf, sondern auch ständigen Veränderungen unterworfen. Zu den Herausforderungen im heutigen und zukünftigen Gesundheitswesen zählen sicher auch der demografische Wandel und die damit einhergehende Zunahme der Pflegebedürftigkeit.“ Schuster betonte: „Der Fachkräftemangel in der Pflege wird uns auch in den nächsten Jahren weiter beschäftigen, aber Sie leisten  einen wichtiger Beitrag, um dieser herausfordernden Aufgabe zu begegnen.“

Neben den glücklichen Absolventen des Müritz-Klinikums waren auch die frisch examinierten Gesundheits- und Krankenpfleger der Klinik Amsee sowie des MEDICLIN Krankenhauses Plau am See bei der Zeugnisübergabe anwesend.

Bild oben: Sie haben ihre Ausbildung im Müritz-Klinikum erfolgreich absolviert: Michelle Ladhoff, Lea Stübs, Sarah Hoppe,  Max-Peter Schröder, Maria Schwaab, Aileen Klein, Hebatullah Haj Yousef, Sandra Wassilewski, Vanessa Tramp und Lea-Sophie Reincke (von links).
Alle Teilnehmenden mussten einen negativen Antigen-Schnelltest vorweisen. Medizinische Masken wurden getragen und nur zu bestimmten Zeitpunkten wie Fotoaufnahmen abgesetzt.


Kommentare sind geschlossen.