Anzeige
Anzeige

Erste Bauarbeiten an Grundschule in Röbel starten jetzt

18. September 2021

Aus der Röbeler Grundschule soll nach umfassender Sanierung und Erweiterung ein Begegnungs- und Grundschulzentrum werden. Einen Namen gibt es bereits, es ist nach dem Maler und Ehrenbürger der Stadt Werner Schinko benannt. Vor kurzen erhielt Bürgermeister Andreas Sprick für dieses Vorhaben einen Bewilligungsbescheid über 1,5 Millionen Euro. Allerdings war das ganz schön spät, so dass sich der Bau wohl etwas verzögern wird. Auch, weil die Baugenehmigung des Landkreises noch fehlt. Doch teilweise geht’s jetzt schon los.

“Trotz Zusicherung gibt es noch Baugenehmigung durch den Landkreis, so dass wir die anvisierte Terminkette mit der Ausschreibung weiterer Baulose nicht halten konnten”, so Andreas Sprick. Jetzt sollen die Aufträge für Rohbau, Heizung, Lüftung, Sanitär, Elektro und Aufzug am 12. Oktober vergeben werden. “Für uns wird das zur ‘Stunde der Wahrheit’, da unsere Kostenschätzung, auf der auch die Fördermittelbeantragung basiert, schon mehr als zwei Jahre alt ist.

Der Baustart für die Arbeiten ist jetzt für den Jahresbeginn 2022 fest geplant.

Unabhängig davon geht’s in der kommenden Woche schon mit dem Austausch der Fenster im Bereich des Anbaus los. Anfang Oktober wird mit dem Abriss von vier Garagen und dem Einbau der L-Schalen am hinteren Hangbereich begonnen.

Wichtig: Die Parkplätze vor der Schule werden ab 4. Oktober für die Baustelleneinrichtung gesperrt. Dann ist die Zufahrt zum Schulgebäude ab der Kreuzung Schulstraße/Gustav-Melkert-Str. nur noch für Schülerbusse, Baufahrzeuge und Anwohner möglich. Benötigte Stellflächen für Lehrer und Personal werden im Bereich der angrenzenden Gartenanlage am Weidehang und unterhalb des Garagenkomplexes vorgehalten. Die Fahrradstellplätze für die Schulkinder befinden sich dann im Bereich auf dem Parkplatz des Hortes.

Das Gebäude der Grundschule wurde in den 1950er Jahren errichtet und im Laufe der Zeit immer wieder unterschiedlich genutzt. Seit 2012 sind dort die Grundschule und der Hort untergebracht.

Die Grundschule Röbel/Müritz ist jedoch nicht allein Grundschule mit überregionalem Einzugsgebiet, sondern auch Ort für kulturelle und soziale Angebote in der Stadt und im gesamten Amtsbereich wie durch die Kreismusikschule sowie für die Aus- und Weiterbildung zum Beispiel im Rahmen der Volkshochschulkurse.

Mit der umfassenden Sanierung und Erweiterung um das zukünftige Begegnungszentrum sollen sich für alle die Rahmenbedingungen verbessern.


Eine Antwort zu “Erste Bauarbeiten an Grundschule in Röbel starten jetzt”

  1. Mabo Gmbh sagt:

    Und wo ist die Ausschreibung für das Gewerk Maler und Bodenleger? Mfg. MAbo Gmbh