Anzeige
Anzeige

21-Jähriger baut betrunken Unfall und haut ab

3. März 2019

Betrunken gefahren, einen Unfall gebaut und dann noch abgehauen: Heute früh gegen 1 Uhr hat ein 21 Jahre alter Autofahrer in der Warener Wasserstraße einen parkenden Wagen gerammt, und zwar so sehr, dass beide Wagen nicht mehr fahrbereit waren.
Der 21-Jährige flüchtete zu Fuß vom Unfallort, konnte aber durch die Polizei an seinem Wohnort gestellt werden. Ein sofort durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,63 Promille. Außerdem wurden bei dem Mann Betäubungsmittel festgestellt.
Gegen ihn wurde Anzeige wegen Gefährdung des Fahrzeugverkehrs und wegen Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz erstattet. Seinen Führerschein stellten die Beamten sicher.
Der bei dem Unfall entstandene Sachschaden beläuft sich auf ca. 8.000 Euro.


Kommentare sind geschlossen.