Anzeige
Anzeige

24 neuen Wohnungen am “Sembziner Landblick” fertig

19. Juli 2021

Nach relativ kurzer Bauzeit sind am “Sembziner Landblick” die nächsten 24 Wohnungen fertig geworden. In diesen Tagen konnte Familie Schmoldt als erste Bewohner die neuen Wohnungen mit dem traditionelle “Banddurchschnitt” frei geben. Das Paar wohnt nun in einer der gerade fertiggestellten Wohnungen, die nächsten Einzüge stehen unmittelbar bevor.
Der „Sembziner Landblick“, idyllisch mitten im Dorf gelegen, ist schon seit gut zwei Jahren das neue Zuhause von acht älteren Damen und Herren, die dort ihren Lebensabend wohl behütet im Betreuten Wohnen verbringen. Familie Eckhardt, die seit vielen Jahren mit ihrem Pflegedienst “mediteam” aktiv im Warener Umfeld im Einsatz ist und zahlreiche Patienten mit ihrem 20-köpfigen Team in familiärer Umgebung pflegt, hat dieses Haus bereits im Januar 2019 eröffnet. Jetzt sind 24 weitere moderne und auf die Bedürfnisse der Senioren zugeschnittene Wohnungen, hinzu gekommen.

Zusätzlich zum Angebot des Betreuten Wohnens gibt es im „Sembziner Landblick“ auch eine Tagespflege, in der montags bis freitags Tagesgäste professionell betreut werden. Neben einem abwechslungsreichen Beschäftigungsprogramm wird bei gemeinsamen Mahlzeiten, bei diversen Aktivitäten wie Zeitungslesen, Gymnastik, Gedächtnisspielen oder Spazierengehen dem Tag eine klare Struktur in der Gemeinschaft gegeben.

Damit hat jeder Tagesgast ausreichend Raum für die individuellen Wünsche, hat aber dennoch einen geregelten Tagesablauf und ein soziales Umfeld, was dazu beiträgt, körperliche und geistige Fähigkeiten im Alter zu bewahren und dem Abbau aktiv entgegen zu wirken.

Nachdem der „Sembziner Landblick“ sich so gut in das Dorf integriert hat und so viel Zuspruch seitens der älteren Bewohner, Tagesgäste und deren Angehörigen erfahren hat, haben die Inhaberin Renate Eckhardt und ihre beiden Söhne Thino und Christoph, die gemeinsam die Geschäftsleitung verantworten, entschieden, dieses Lebenskonzept des Betreuten Wohnens zu erweitern. Die Nachfrage nach freien Wohnungen ist groß. Und die Erfahrungen mit den bisherigen Bewohnern ist sehr positiv, denn schnell hat sich eine Gemeinschaft gebildet, die die verlässliche Unterstützung vor Ort schätzt und die einen freundlichen Umgang miteinander pflegt, aus der gute Bekanntschaften und Freundschaften unter den älteren Bewohnern gewachsen sind.

die 24 neuen Wohnungen haben ein eigenes seniorengerechtes Bad, eine kleine Küchenzeile und eine Terrasse zu ebener Erde bzw. einen Balkon. Die 31 Quadratmeter können beim Bezug ganz nach persönlichem Geschmack durch die Bewohner eingerichtet werden.

Direkt nebenan ist ein kleines Café, das im Sommer gern durch die Senioren vor Ort genutzt wird. Durch die schöne Lage am Dorfrand kann man direkt bis an die Müritz spazieren und dabei beschaulich durch Feld und Flur streifen.


Kommentare sind geschlossen.