5500 Hühner liegen im Laster an der Autobahn

30. Juli 2018

Am heutigen Montagmorgen kam es wie bereits berichtet, gegen 8 Uhr, auf der A19 in Fahrtrichtung Berlin, ca. 16 km vor der Landesgrenze zu Brandenburg, zu einem Verkehrsunfall.

Ein Lkw, beladen mit ca. 5 500 Hühnern, kam nach rechts von der Fahrbahn ab und neben dieser auf der Seite zum Liegen. Fahrer und Beifahrer wurden dabei leicht verletzt. Die Fahrbahnen der Autobahn sind derzeit frei.

Gegenwärtig wird der Abtransport der Hühner und die Bergung des Lkw organisiert. Dabei ist mit Behinderungen an der Unfallstelle zu rechnen. In diesem Fall wird über den Verkehrsfunk informiert.

Im Einsatz sind derzeit auch die Feuerwehren aus Röbel und Bütow.

Fotos: Nonstopnews Müritz


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*