Anzeige
Anzeige

68-Jährige Pilzsammlerin verirrt sich im Müritz-Nationalpark

16. September 2021

Man sollte den Müritz-Nationalpark nicht unterschätzen: Gestern Abend hat sich bei Einbruch der Dunkelheit eine 68 Jahre alte Pilzsammlerin in einem Waldgebiet zwischen Granzin und Krienke verirrt. Die Neustrelitzer Polizei forderte umgehend Unterstützung aus dem benachbarten Warener Polizeihauptrevier, der Rettungs- und Hubschrauberstaffel und der Freiwilligen Feuerwehren Kratzeburg und Neustrelitz an. Letztlich konnte die vermisste Frau dank eines ständigen Telefonkontakts und des Einsatzes von Blaulicht und Martinshorn gegen 2 Uhr heute früh aus dem Wald herausgeführt werden. Bis auf ihre durchnässte Kleidung war die 68-Jährige wohlauf und froh, wieder nach Hause zu kommen.


Kommentare sind geschlossen.