Anzeige
Anzeige

Ampel will 250 Euro Kindergeld ab Anfang 2023

9. November 2022

Auch mal gute Nachrichten: Die Ampel-Fraktionen haben sich heute darauf geeinigt, das Kindergeld zum 1. Januar einheitlich auf 250 Euro monatlich zu erhöhen. Das wären für die ersten beiden Kinder 31 Euro mehr als bisher. Der Bundestag soll morgen über die neue Summe abstimmen. Bisher war zwar auch schon geplant, das Kindergeld wegen der hohen Inflation und der Energiekrise anzuheben. Doch war nur eine Erhöhung auf 237 Euro für die ersten drei Kinder vorgesehen. Heute beträgt das Kindergeld jeweils 219 Euro für das erste und zweite Kind. Für das dritte gibt es 225 Euro, für das vierte und jedes weitere Kind 250 Euro. Kindergeld wird derzeit für etwa 16,8 Millionen Kinder gezahlt.


Kommentare sind geschlossen.