Anzeige
Anzeige

Arbeiter stürzt in die Tiefe und verletzt sich schwer

30. Januar 2019

In Leussow bei Mirow ist gestern Nachmittag ein 52 Jahre alter Mann bei einem Arbeitsunfall schwer verletzt worden. Wie die Polizei mitteilt, war der Arbeiter mit Kernsanierungsarbeiten im Obergeschoss eines Einfamilienhauses beschäftigt. Dabei trat er versehentlich in ein Loch und stürzte etwa drei Meter tief ins Erdgeschoss.
Nach gegenwärtigem Kenntnisstand verletzte sich der Mann durch den Sturz schwer, aber nicht lebensbedrohlich. Er wurde mit einem Rettungshubschrauber in das Klinikum Neubrandenburg gebracht.
Das Landesamt für Gesundheit und Soziales – Abteilung Arbeitsschutz -wurde in Kenntnis gesetzt und erschien mit einem Mitarbeiter vor Ort.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*