Anzeige
Anzeige

Auf das Grundstück, fertig, los!

14. August 2019

Die Kosten für den Wohnungsbau in Deutschland steigen seit vielen Jahren stetig an. Wenn der traditionelle Weg immer teurer wird und die Wartezeiten am Bau immer länger, stellt sich die Frage nach guten Alternativen. Fertighäuser verzeichnen derzeit einen wachsenden Marktanteil. Die kurze Bauzeit spart Arbeitskosten. Doch auch hier lauern eine ganze Reihe schwer kalkulierbarer Zusatz- und Nebenkosten, die nicht zu unterschätzen sind. Der Ratgeber der Verbraucherzentrale „Kauf und Bau eines Fertighauses“ bietet einen Überblick über den Markt und gibt Lesern Tipps, worauf sie unbedingt achten sollten.

Kurze Bauzeit, feste Preise und Termine sowie die Möglichkeit, im Vorfeld unterschiedliche Musterhäuser zu besichtigen – Fertighäuser bieten gegenüber konventionellem Planen und Bauen viele Vorteile. Zahlreiche Entscheidungen bringen sie trotzdem mit sich: Holz oder Stein? Keller oder Bodenplatte? Damit die neuen Besitzer diese und andere Fragen beantworten können, brauchen sie viele Informationen.

Der Ratgeber gibt Tipps für den Kauf eines Grundstücks, erläutert die verschiedenen Baumaterialien und Konstruktionsweisen, gibt Hilfestellung bei der Vertragsgestaltung und bietet einen Überblick über den Bauablauf. Umfangreiche Checklisten helfen beim Vergleich unterschiedlicher Angebote und bieten eine gute Grundlage für die Abnahme.

Der Ratgeber „Kauf und Bau eines Fertighauses“ kann für 19,90 Euro online unter www.vzhh.de oder der Telefonnummer (040) 24832-104 bestellt werden.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*