Anzeige
Anzeige

Ausgezeichnet: Deutschlands bester Lehrling für Abwassertechnik kommt von der Seenplatte

16. November 2019

Darauf kann man stolz sein: Die beste Fachkraft für Abwassertechnik in ganz Deutschland kommt von der Mecklenburgischen Seenplatte. Der junge Mann heißt Lennart Burau hat in Stavenhagen gelernt, lebt in Malchin und darf sich nun auf einen Auszeichnung auf großer Bühne in Berlin mit Entertainerin Barbara Schöneberger freuen. Am 9. Dezember wird er, wie etwa 200 weitere “bundesbeste Azubis” in IHK-Ausbildungsberufen, mit viel Politprominenz vom Deutschen IHK-Tag geehrt werden.
Zusammen mit 42 anderen, darunter auch etlichen Azubis aus der Müritz-Region – wurde Lennart gestern schon mal in Neubrandenburg bei der IHK als Landesbester geehrt. Dazu gehörte unter anderm auch Matrose Thore Mauß, Binnenschiffer der Reederei Pickran aus Malchow, der auch noch Schiffsführer werden will.

Doch Lennart Burau ist kein ganz “Frischer”, der von der Schule kam. Der junge Mann hat ein paar Schleifen in seinem Ausbildungsweg, die ihm aber wohl nicht geschadet haben. Der Ausgezeichnete ist 30 und so eine Art “Wossi”. Er kommt eigentlich aus Schleswig-Holstein, hat in Hamburg etwas Technisches studiert. Dann fing er beim WasserZweckVerband in Stavenhagen an zu arbeiten und merkte schnell, da fehlen einige Grundlagen. So begann der junge Mann im September 2017 eine Ausbildung und schloss sie deutlich vorfristig – statt nach drei Jahren – schon im Dezember 2018 mit der Prüfung ab, deren Ergebnis ihn nun in die Spitze der Azubis brachte.

Seither arbeitet der Abwasserfachmann beim Zweckverband, der das Wasser und Abwasser im Norden der Müritz-Region rund um Stavenhagen und Malchin “managt.”

Unter den ganzen “Fachleuten” gehörte Burau nun vom Alter her schon zu den Erfahrenen. Auch in puncto Lebenserfahrung: Der Abwasserprofi ist nämlich schon zweifacher Familienvater.

Bild unten: Torsten Haasch (Hauptgeschäftsführer der IHK Neubrandenburg für das östliche Mecklenburg-Vorpommern, v. l. n.r), Petra Tertel (Geschäftsführerin des Wasserzweckverbandes Malchin-Stavenhagen), Lennart Burau (Bundesbester Abwassertechniker) und IHK-Vizepräsidentin Birte Nagel.

Fotos: Norbert Fellechner


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*