Anzeige
Anzeige

Autohaus Kühne holt sich den Müritzfest-Pokal

13. Juli 2019

Der Müritzfest-Wanderpokal wandert. Es war ein Kopf-an-Kopf-Rennen, aber die WOGEWA muss den Pokal abgeben, und zwar an das VW-Autohauses Kühne. Das Team des Autohauses überzeugte mit einer Reise in die Vergangenheit. Die Kühne-Crew nahm die Zuschauer mit in die 70er Jahre. Hippie-Zeit, Schlager-Time, und ganz, ganz viel Spaß. Dieser Spaß hat sich schnell auf das Publikum übertragen.

Die WOGEWA-Mitarbeiter traten in diesem Jahr als ABC-Schützen auf und hatten sogar das Lied: “Hurra ich bin ein Schulkind”, drauf. Auch Geschäftsführer Martin Wiechers trug eine Schultüte. Mit Star-Wars-Motiv. “Ein Kindheitstraum”, wie er uns verraten hat.

Richtig cool auch die “Sahneschnitten” der Müritz-Sparkasse, die auf dem dritten Platz landeten. Sie wandelten als Tortenstücke durch die Warener Straßen.

Ziemlich weit vorne die Line-Dance und die Warener Feuerwehrleute. Aber ganz unabhängig vom Pokal: Warens Festumzug wird von Jahr zu Jahr besser: Klein, aber fein!

Einziger kleiner Kritikpunkt: Die Blas-/Marschmusik fehlte, aber das dürfte 2020 sicher hinzubekommen sein. Wir sind jetzt schon gespannt auf die neuen Ideen!

“Wir sind Müritzer” gratuliert dem Autohaus Kühne!

Hier unsere große Bildergalerie, bitte anklicken:


Kommentare sind geschlossen.