Anzeige
Anzeige

AWO investiert mehr als acht Millionen Euro in Röbel

24. September 2014

Am kommenden Sonnabend, 27. September, legt die AWO Müritz Am Töpferwall in Röbel den Grundstein für ein Wohn-, Pflege- und Betreuungszentrum. Das Ensemble bekommt insgesamt 70 stationäre Pflegeplätze, 32 Apartments – 12 Zwei-Raum und 20 Ein-Raum-Apartments – sowie eine Wohngemeinschaft.
Das Angebot aus drei unterschiedlichen Wohn- und Pflegeangeboten wird ergänzt durch die Angliederung einer Ambulanten Pflegestation. Alles in allem investiert die AWO hier rund 8,3 Millionen Euro. Die Grundsteinlegung, zu der auch Röbeler Einwohner herzlich eingeladen sind, beginnt um 15 Uhr.

Pflege


Eine Antwort zu “AWO investiert mehr als acht Millionen Euro in Röbel”

  1. Klaus-Dieter Zühl sagt:

    Werte Damen und Herren ! Hamburg,den16.11.2014

    unsere Frage: betreff Größe der Wohnungen und ungefähre Preislage in Ihrer Wohnanlage in Röbel Töpferwall.

    Wir würden uns freuen über eine baldige Antwort.

    Mit freundlichen Grüßen
    Familie Zühl

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*