Anzeige

AWO Müritz ruft Briefaktion für ältere Menschen ins Leben

17. Dezember 2020

Die AWO Müritz möchte ein Zeichen gegen das Alleinsein und die Einsamkeit setzen und hat eine Briefaktion gestartet. Gesucht werden Mitmenschen, die den Bewohnern in den Pflegeinrichtungen auf dem Warener Papenberg und am Mühlenberg sowie im Betreuten Wohnen in Waren, Klink und Röbel mit persönlichen Zeilen, Gedichten oder kurzen Geschichten ein Lächeln ins Gesicht zaubern möchten.

“In der Vorweihnachtszeit sind das soziale Miteinander, gemeinsame Aktivitäten und das gemütliche Beisammensein für viele Menschen besonders wichtig. Pflegebedürftige und kranke Menschen können daran nur eingeschränkt teilhaben und sind in diesem Jahr durch die geltenden Kontaktbeschränkungen und Schutzvorschriften noch mehr als sonst von Einsamkeit und Isolation bedroht. Durch die strengen Besuchsregeln können viele unserer Bewohner in den Pflegeeinrichtungen und im Betreuten Wohnen ihre Familien noch nicht einmal zu Weihnachten sehen”, heißt es von den Initiatoren der AWO Müritz.

Wer den Bewohner schreiben möchte, kann die gekauften oder selbstgebastelten Weihnachtskarten (auch ohne Absender)  bis zum 20. Dezember einwerfen oder schicken an das
AWO-Kommunikationszentrum
Schleswiger Straße 8
17192 Waren

oder als Foto oder E-Mail an Ehrenamt@awo-mueritz.de

Die Karten werden dann am Heiligabend an die Bewohner der Pflege- und Wohneinrichtungen verteilt. “So zeigen wir, dass niemand allein ist.”


3 Antworten zu “AWO Müritz ruft Briefaktion für ältere Menschen ins Leben”

  1. Das ist eine liebenswerte Idee von der AWO!
    Ich bin dabei und möchte denjenigen, die in diesen Zeiten und zu Weihnachten keinen Besuch haben, Trost spenden. So hoffe ich, dass diese Aktion von vielen Warenern unterstützt wird :)

    • Kati Pietsch sagt:

      Liebe Fr. Bröcker. Bin voll und ganz Ihrer Meinung. Ich bin dabei.
      DER AWO UND IHRER GROSSARTIGEN IDEE ZU WEIHNACHTEN 2020,SOLCH EIN GESCHENK RÜHRT MICH ZU HERZEN. GANZ LIEBEN DANK FÜR SO VIEL HERZLICHKEIT UND EMPATHIE

  2. M.Z. sagt:

    Tolle Aktion, aber was bekommt das Personal? Wenn es da zu Ausfall kommt, gehen praktisch alle “Wasser saufen”.