Anzeige
Anzeige

Begleitung von Demenzerkrankten in Waren, Röbel und Malchow

2. Juni 2019

Im Jahr 2016 hat der Perspektive e. V. in Waren (Müritz) mit Hilfe der Deutschen Alzheimergesellschaft ein Angebot zur Unterstützung von Menschen mit Demenz und deren Angehörigen ins Leben gerufen. Solche Betreuungsangebote gibt es in M-V längst noch nicht flächendeckend, so dass zu Hause lebende Demenzerkrankte ihr dafür nutzbares Betreuungsgeld oft mangels Angeboten verfallen lassen müssen.
Auch in diesem Jahr wurden in einer Schulung neue ehrenamtliche Demenzbegleiter ausgebildet. Unter dem Motto „Leben im Moment“ entlasten die Ehrenamtlichen damit die Angehörigen und sorgen für das seelische Wohlbefinden des Betroffenen.

Die Begleitung von Demenzerkrankten ist in Waren, Röbel und Malchow möglich und findet im gewohnten Umfeld oder an einem Ort der Wahl statt. Wie oft die Hilfe in Anspruch genommen wird, richtet sich nach dem individuellen Bedarf.

Der Perspektive e. V. erhebt eine Gebühr von 10 Euro je begleiteter Stunde. Diese wird, nach Anerkennung eines Pflegegrades, aus dem Betreuungsgeld jeder gesetzlichen oder privaten Pflegekasse erstattet. Personen ohne Pflegegrad oder deren Kontingent bei den Pflegekassen schon ausgeschöpft ist, können die ehrenamtliche Begleitung selbstverständlich auch auf eigene Kosten in Anspruch nehmen.

Im Januar 2017 hat der Perspektive e. V. zudem eine Demenzberatungsstelle eröffnet. Diese berät fachlich qualifiziert rund ums Thema Demenz nach vorheriger Terminabsprache.

Kontakt:
Perspektive e. V.
Katrin Zimmermann
Tel.: 03991/ 67 34 223
Mobil.: 0173 /20 20 646
E-Mail: zimmermann@perspektive-waren.de


Kommentare sind geschlossen.