Benzin unverändert, Diesel deutlich verteuert

22. Juni 2023

Während der Preis für Benzin im Vergleich zur Vorwoche unverändert geblieben ist, hat sich Diesel deutlich verteuert. Wie die aktuelle ADAC Auswertung der Kraftstoffpreise in Deutschland zeigt, kostet ein Liter Super E10 im bundesweiten Mittel 1,793 Euro und damit genauso viel wie vor einer Woche. Diesel hat sich binnen Wochenfrist um 2,8 Cent verteuert und kostet derzeit 1,605 Euro je Liter.

Der deutliche Preisanstieg bei Diesel ist laut ADAC ungewöhnlich und kann nicht durch die Rohölnotierungen begründet werden. Brent-Öl pendelt am Markt seit Wochen um die Marke von 75 US-Dollar. Mit der Verteuerung hat sich auch wieder die Preisdifferenz zwischen den beiden Kraftstoffsorten verringert und beträgt aktuell nurmehr 18,8 Cent.

Autofahrer sollten nach Möglichkeit die Abendstunden zum Tanken nutzen. Die günstigste Zeit dafür ist nach Angaben des ADAC abends zwischen 20 und 22 Uhr. Aber auch zwischen 18 und 19 Uhr sind die Preise besonders niedrig. In den Morgenstunden ist Sprit in aller Regel um einiges teurer.

Schnelle und praktische Hilfe bekommen Autofahrer mit der Smartphone-App „ADAC Spritpreise“, die die Preise nahezu aller über 14.000 Tankstellen in Deutschland zur Verfügung stellt. Ausführliche Informationen zum Kraftstoffmarkt und aktuelle Preise gibt es auch unter www.adac.de/tanken.


Kommentare sind geschlossen.