Anzeige
Anzeige

Bestseller-Autorin liest an der Müritz

8. März 2015

Kessler2Wir machen gleich mal weiter mit einer Powerfrau: Sie ist Zahnärztin, Journalistin und Autorin. Und sie ist ein bisschen verrückt: Katja Kessler schaffte es mit ihrem Buch „Silicon Wahnsinn – Wie ich mal mit Schatzi nach Kalifornien auswanderte“ erneut in die Bestseller-Listen. Am 27. März 2015 liest sie um 18.30 Uhr aus ihrem amüsanten Buch im Hotel und Restaurant „Kleines Meer“ in Waren. Eine Lesung der Spitzenklasse.

Und darum geht’s in dem Bestseller: BILD-Chef Kai Diekmann ist für ein Jahr ins Silicon Valley geschickt worden, Ehefrau Katja Kessler entschloss sich ziemlich spontan, das heimische, bequeme Potsdam ebenfalls zu verlassen und zog mit den vier kleinen Kindern beinahe in einer Nacht-und-Nebel-Aktion in das sonnige Kalifornien.

Was sie in diesem verrückten Jahr erlebte, schildert die 45-Jährige witzig, komisch, aber auch selbstironisch in „Silicon Wahnsinn“. Dabei beschreibt sie zum einen ganz nebenbei das Land der unbegrenzten Möglichkeiten, das in der Realität dann doch nicht so unbegrenzt ist.

Und sie berichtet zum anderen über ihr Leben mit „Schatzi“, denn der BILD-Chefredakteur ist eben auch nur ein Mann wie jeder andere, ein Mann von der Stange, wie sie selbst sagt. „Die Scherereien, die ich mit meinem Kerl habe, kennt doch jede Frau. Das mag er nicht und jenes mag er nicht. Mein fünftes Kind“, erzählt die Autorin freimütig.

9783547712018_Kessler-Wahnsinn_U1.inddIn Kalifornien musste sich Katja Kessler mit ihren vier Kindern mehr oder weniger alleine durchschlagen. Denn ihr Mann lebt nicht bei ihr und dem Nachwuchs, sondern in einer „Knuddel-WG“.

Die Lesung in Waren ist eine gemeinsame Veranstaltung des „Kleinen Meer“ und des lokalen Netzwerkes „Wir sind Müritzer“.

Die Besucher können sich auf eine vergnügliche Lesung sowie kulinarische Köstlichkeiten bei einem Drei-Gang-Menü freuen und haben zudem Gelegenheit, mit der Autorin ins Gespräch zu kommen.

Anmeldungen sind ab sofort im „Kleinen Meer“ unter der Nummer 03991-6480 möglich. Der Preis für Lesung, Menü und Aperitif pro Person beträgt 39 Euro pro Person.


Kommentare sind geschlossen.